Hochwasserrückhaltebecken Bohrertal

HRB Bohrertal
Ein Mammutprojekt: Erstellung eines Auslaufbauwerkes mit bis zu 17 m hohen und bis zu 1,80 m dicken Sichtbetonwänden. 3500 cbm Beton und 550 to Betonstahl werden für die Bodenplatte, Wände und Brücken verbaut.
Das Auslaßbauwerk wurde auf einer 1,40 Meter dicken Stahlbetonbodenplatte gegründet. Die aufgehenden Wände verjüngen sich von bis zu einer Wandstärke von 1,80 m auf 50 cm an der Wandkrone.

Die sichtbaren Flächen werden mit Nut- und Federbrettern hergestellt. Die Stahlbetonwände erreichen teilweise Höhen bis zu 17 m und müssen bis zu 8 m Höhe ohne Unterbrechung betoniert werden. Die Dammseiten werden mit drei Stahlbetonbrücken verbunden.